Aktuelles

Die "Simplified Motion Series" von FESTO, Teil 3 - In Ihrer Produktion

Wir haben für Sie eine dreiteilige Videoreihe produziert, in der unser Vertriebsingenieur Henning Schmerberg das neue "Simplified Motion" von Festo vorstellt, die Funktionsweise präsentiert und eine Integration beim Kunden bespricht.

Wir wissen wie!

 

In diesem Artikel mit Video zeigen wir was Sie grundsätzlich benötigen um die Simplified Motion in Ihrer Produktion zu integrieren. 

Die Simplified Motion Series kommt ohne externen Antriebsregler aus, da alle notwendigen elektronischen Bausteine im integriertem Antrieb kombiniert sind. Die Komplettlösung ist optimiert auf einfache Bewegungen zwischen zwei mechanischen Endlagen, ohne auf optimierte Bewegungs-Charakteristiken, sanft gedämpftes Einfahren in die Endlage oder eine vereinfachte Press- und Klemm-Funktion verzichten zu müssen.

 

Die Simplified Motion von Festo, Teil 3 - In Ihrer Produktion:

Einfach:

Die elektrische Alternative für einfachste Bewegungsaufgaben kommt ohne die sonst übliche,
teils aufwendige Inbetriebnahme klassischer elektrischer Antriebssysteme aus. Sie erfolgt einfach und schnell ohne Software, ohne Computer oder sonstiges Zubehör. Alle Parameter können direkt am Antrieb manuell eingestellt
werden.

 

Familienübersicht Simplified Motion Series:

Simplified Motion Series – das sind unterschiedliche lineare und rotative Elektromechaniken zusammen mit einer einfachen
und anwendungsoptimierten Kombination aus Motor und Antriebsregler, dem sogenannten integrierten Antrieb. Damit
kommt diese Lösung ohne externen Servoantriebsregler aus und für die Installation wird kein Schaltschrank benötigt, da
Simplified Motion Series direkt in die Maschine montiert wird. 

 

Die elektrische Alternative für einfachste Bewegungs- und Positionieraufgaben zwischen zwei mechanischen Endlagen benötigt keine, teils aufwendige Inbetriebnahme klassischer elektrischer Antriebssysteme. Sie bietet darüber hinaus spezielle Bewegungs-Charakteristiken wie sanft gedämpftes Einfahren in die Endlage oder eine vereinfachte Press- und Klemm-Funktion. Außerdem ist die Endlagen- Rückmeldung standardmäßig integriert, so dass keine externen Sensoren benötigt werden.

 

Wir unterstützen Sie gern!

Zurück